Ob als Werkstudent, neben der Uni oder nach deinem Abschluss – vor jedem Job kommt erst einmal das Vorstellungsgespräch. So viele Fragen, so viel Aufregung und die große Herausforderung: Was ziehe ich an? Damit du nicht volle Kanne in beliebte Fettnäpfchen trittst, sondern deine Chancen vielleicht sogar erhöhen kannst – hier unsere Tipps für die Kleidung beim ersten Vorstellungsgespräch.

Sauber und gepflegt

Das A und O: Saubere und ordentliche Kleidung, neutraler Duft, gepflegte Fingernägel – wenn du die Grooming-Basics beherrschst, bist du schon mit einem halben Fuß im Job. Wenigstens rennt dein potenzieller Chef dann nicht sofort vor dir weg, als wäre der Wendler hinter ihm her.

Passend zur Branche

Unterschiedliche Branchen, unterschiedlicher Dresscode. Bewirbst du dich bei einer Bank, solltest du dich schicker anziehen als bei einem kreativen Beruf – bei Letzterem darfst du ruhig deine hippe Seite zur Schau stellen. Auf jeden Fall solltest du dich in deinen Klamotten nicht verkleidet fühlen. Immerhin drückst du dadurch auch einen Teil deiner Persönlichkeit aus.

Passend zum Job

So wichtig dieser Tag auch ist: Achte darauf, dass deine Kleidung nicht allzu weit von dem abweicht, was du sonst im Job tragen wirst. Außer natürlich, du bewirbst dich als Koch oder Bauarbeiter.

Vorbereitet sein

Stelle dein Outfit für das Gespräch möglichst nicht am gleichen Tag oder einen Tag vorher zusammen – sondern am besten ein bisschen eher. So kannst du alles schon einmal Probe tragen. Denn das Wichtigste ist, dass du dich in dem ganzen Kram wohlfühlst.

Für sie

Weniger ist mehr: Eine übertriebene Inszenierung der weiblichen Reize soll nicht von deiner persönlichen und fachlichen Kompetenz ablenken. Ein zu tiefer Ausschnitt oder ein durchsichtiges Shirt sind deshalb tabu. Das Gleiche gilt auch für dein Parfum und das Make-up – weniger ist hier mehr. Auch die Höhe deiner Absätze sollte nicht übertrieben sein.

Für ihn

Einfach gut gepflegt: Bügle dein Hemd vor dem Gespräch, achte bei der Wahl der Krawatte darauf, dass du nicht die mit den Disney-Motiven nimmst und rasier dich vorher anständig. Auch die Dosierung des Aftershaves sollte wohlüberlegt sein. Dann wird das schon.

Deine Pläne sind groß

und du willst so richtig

durchstarten?

Super – dann wird das Gespräch bestimmt positiv verlaufen und du holst dir den Job. Doch bei der Karriere ist es wie überall im Leben: Man kann sich nicht auf alles vorbereiten. Für Zeiten, in denen es mal nicht so läuft, lohnt sich eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung >.

#LebDeinLife – Das Quiz

Wo wir gerade beim Thema sind: Schau dir die aktuelle Folge unseres witzigen Quiz an. Kommst du schneller auf den gesuchten Begriff als unsere Kandidaten?

Like?
Dann subscribe!

Hier geht’s zu unserem Newsletter, mit dem du garantiert keine Neuigkeit verpasst!

Das könnte dich auch interessieren: